Wir lieben Räuchermischung

Bei uns findest du Räuchermischungen in Profiqualität. Wir benutzen nur hochreine Zutaten und Ausgangsmaterialien. Kein billiges Aceton, keine schlechte Chinaware. Alles kommt aus Europa und wird unter Laborbedingungen hergestellt. Das Ergebnis ist eine feine Qualität mit sauberem Effekt und weniger Nebenwirkungen.

beliebte produkte

in profiqualität

unsere vorzüge

schnell sicher mit verantwortung

versand aus deutschland

Sicherer und schneller Versand aus Deutschland. Keine Zollprobleme oder lange Wartezeiten.

bis 15 Uhr täglicher versand

Jede Bestellung bis 15 Uhr wird am selben Tag noch versendet. Meistens trifft sie innerhalb von 1 - 2 Werktagen bei dir ein.

Legale WIRKSTOFFE

Wir verarbeiten nur legale Substanzen aus Europa. Keine Sorge bei MPU, Klinik oder Haft. Jeder Drogentest fällt mit uns negativ aus.

Räuchermischung bestellen bei Smokeworld erfreut jeden Kräutermischung Fan

Räuchermischungen sind nicht mehr das, was sie einmal waren. Spice Gold, Jamaican Gold Extreme und Bonzai Winterboost, das waren noch echte Räuchermischungen. Das hören wir die letzten Jahre immer häufiger und vor allem im Jahr 2019 wurde der Unmut in der Räuchermischung / Kräutermischung Szene immer größer. Aus diesem Umstand heraus haben wir Smokeworld gegründet. Smokeworld soll alles besser machen wozu aktuelle Shops anscheinend nicht mehr in der Lage zu sind. Eine genaue Erläuterung was wir anders machen um die Qualität legendärer Räuchermischungen zu erreichen gibts weiter unten. Wir möchte euch hiermit einladen den Spirit der alten Zeiten zu fühlen. Zündung! Für alle Neulinge nachfolgend eine kleine Einleitung.

 

Räuchermischung

Eine Räuchermischung ist klassischerweise eine Komposition unterschiedlicher Pflanzen-und Kräuterfragmenten zur Verräucherung. Die menschliche Geschichte ist ohne Räuchermischungen kaum denkbar, meist im religiösen Kontext. Schon die 3 Könige brachten Jesus damals unter anderem Weihrauch zum verräuchern. Gut, Räuchermischungen bestellen bei Smokeworld bezieht sich jedoch auf eine besondere Art von Räuchermischungen (RMs). Unsere RMs sind mit synthetischen Cannabinoiden versetzt um die Wirkung von Marijuhana zu imitieren. Imitieren ist sogar eigentlich stark untertrieben. Eine Räuchermischung mit synthetischen Cannabinoiden der starken Sorte lässt jedes Holland-Haze wie Oregano aussehen.

 

Synthetische Cannabinoide

THC ist der Wirkstoff der Cannabispflanze, synthetische Cannabinoide wiederum sind veränderte THC-Moleküle. Durch das veränderte Molekül fällt der Stoff nicht mehr unter das Betäubungsmittelgesetz. Die Wirkmechanismen werden ebenfalls beinflusst und fallen je nach Stoffverbindung länger, kürzer, stärker, schwächer, psychedelischer, sedierender aus als echtes THC.

 

Kräutermischung

Wir meinen mit Kräutermischungen natürlich Räuchermischungen, je nach Ort wird es so oder so genannt. Früher wurde öfter Kräutermischung gesagt, heute hören wir öfter Räuchermischung. Es ist für uns ein und das selbe.

 

Spice

Spice kaufen war damals nach Neuerscheinung der Hit. Keiner wusste was dort überhaupt drin ist, viele haben die Wirkung unterschätzt und hatten schlimme Trips. Niemand dachte das eine legale Mischung überhaupt stärker als starkes Grass sein kann. Spice war jedoch nicht nur so stark wie Grass, es war ein vielfaches stärker und hat mehrere Stunden angehalten. Unserer Meinung nach hätte das erste Spice damals nicht so stark verkauft werden dürfen. Die Menschen kannten keine synthetischen Cannabinoide und haben es dosiert wie Grass. Eine Räuchermischung wie Grass dosieren ist ein großer Fehler.

 

Welche Räuchermischung kam nach Spice?

Viele verschiedene Mischungen kamen dann auf den Markt. Bekannte Namen sind z.B. Sweed, Monkees go Bananas, Bonzai Winterboost, Jaiamcan Gold Extreme, Lava Red oder Maya. Nachfolgend ein paar historische Informationen zu diesen Klassikern der Kräutermischung Geschichte.

 

Monkees go Bananas

Mit dem aufkeimen der Internetshops für Räuchermischungen gab es viele neue Sorten. eine der beliebtesten im ganzen Internet war „Monkeey go Bananas!“. Der Hersteller war  „The Fusion Scale Company und hat einige Onlineverkäufer damit in großen Mengen beliefert. Enthalten waren die Cannabinoide AM2201 und AB001. Nach Monkees kam die Mischung MNK, diese war ebenfalls äußerst beliebt. Dann 2014 hat The Fusion Scale Company die Herstellung eingestellt. Gründe dafür sind uns nicht bekannt.

 

Bonzai Winterboost

Ebenfalls eine der absolut populären Räuchermischungen war Bonzai Winterbosst. Räucherfans der alten Schule schwärmen noch heute davon. Die Firma Maya in Belgien war für die Herstellung verantwortlich. Bonzai WInterboost wurde an Internetshops sowie an einige Headshop geliefert. Der enthaltene Wirkstoff war AM694, äußerst potent und sehr sedierend.

 

Jamaican Gold Extreme

Möglicherweise die bekannteste Kräutermischung nach Spice. Ein Hersteller aus Russland hat diese vertrieben, Verbindungen nach Belgien gab es vermutlich auch. Belgien ist neben England sowieso der „place to be“ für damalige Legal High Hersteller gewesen. Jamaican Gold Extreme, oder auch JGE, wurde in serh viele Headhops Deutschlandweit eine sehr lange Zeit verkauft. Was war enthalten? MAM2201 und AM1220 waren für die heftige Wirkung von JGE verantwortlich. JGE wird heute vielfach im Internet gefälscht Angeboten. Das Originale JGE von damals gibt es nicht mehr, Leute suchen aber immer noch danach. So sehr hat sich die Marke in den Köpfen eingebrannt.

 

Lava Red

Lava Red kam von der selben russischen Firma wie Jamaican Gold Extreme. Auch diese Mischung wird weiterhin gefälscht vertrieben, weil damals sehr berüchtigt. Ein wenig hatte Lava Red in der 1. Version sogar eine neue Äre eingeleitet. Die Wirkung war vielen fast schon zu stark und es gab leider sehr viele OD´s (Überdosierungen). Leider wissen wir nicht welche Substanz dafür genau verantwortlich war.

 

Maya

Maya ist eine der ältesten Räuchermischungen und wurde ab 2009 in Belgien produziert. Der Hersteller heißt Maya s wie die Mischung und ist vielen bis heute noch ein Begriff. Maya aus Belgien waren wohl der mit Abstand größte Lieferant für Headshops in Deutschland. Wenn ein Headshop damals Kräutermischungen hatte, dann war mindestens auch eine von Maya dabei. Die Sorte Maya enthielt JWH081 und zwar in einer großen Menge von 20%. Das bedeutet 1/5 der 3 Gramm Inhalt waren reiner Wirkstoff. Würde man das mit heutigen Stoffen der 5. Generation machen, niemand könnte das Produkt noch dosieren. Es wäre viel zu stark. Durch den milden Wirkstoff in großer Menge hat Maye den berühmten „Noid-Staub“ populär gemacht. Im unteren der Tüte hat sich der Staub gesammelt und diesen haben die Leute sich manuell aufs Bongköpfchen gestreut. So gab es dann einen extra Kick. Wie gesagt, mit heutigen Wirkstoffen kann man das nicht mehr machen. Viel zu potent.

 

Badesalz

Mit Badesalz ist bei und generell in der Legal High Szene kein Badezusatz gemeint, sondern legale Derivate von meist aufputschenden Drogen. Amphetamin, MDMA, 2cb, diesen Stoffen möchten die legalen Badesalze nahekommen. Ein gutes Badesalz schafft das sogar. Wie bei Kräutermischungen auch, schieß ein Badesalz auch mal über das Ziel hinaus und wirkt deutlich stärker als der verbotene Kollege. Daher ist auch gerade bei Badesalzen erhöhte Vorsicht bei der Dosierung geboten. Oft wirken Substanzen schon im unteren Milligrammbereich. Diese Salze werden meist mit wirkungslosen Trägerstoffen aufgestreckt und homogen gemischt, so dass eine leichtere Dosierung z.b. in 100mg Lines möglich ist. Ein populäres kommerzielles Badesalz war beispielsweise Charge+.

 

C-Liquid

C-Liquid oder auch Cannabinoid Liquid ist eine Mischung aus PG (Propylene Glycol), VG (Glycerin), Aroma und, wie kann es anders sein, synthetischen Cannabinoiden. Du solltest es bereits bemerkt haben, es sind einfach E-Zigaretten Liquids mit Cannabinoiden versetzt.

 

Wieso C-Liquids?

C-Liquids haben einen Vorteil gegenüber Räuchermischungen / Kräutermischungen. Aufgrund einer deutlich niedrigeren Temperatur beim Verdampfungsprozess, gegenüber der Verbrennung, werden die Stoffe schonender ins Aerosol überführt. Das bedeutet das weniger Wirkstoff dabei zerstört wird und die Wirkung manchmal besser entfaltet werden kann. Durch den deutlich voluminöseren Rauch, kann ein Liquid auch besser dosiert werden. Gerade für Anfänger und empfindliche Konsumenten sind C-Liquids daher keine schlechte Wahl.

 

In welchem Shop Räuchermischung bestellen?

Räuchermischung bestellen natürlich ab sofort nur noch bei Smokeworld.org. Kennst du etwa einen besseren Shop? Also, ganz ehrlich? Wir nicht. Wir lieben Räuchermischungen und sind am Wochenende selbst unsere besten Kunden. Wir haben langjährige Erfahrung mit der Herstellung, da wir schon immer privat selber hergestellt haben. Weil wir auch selber konsumieren, verwenden wir nur beste Lösungsmittel und Wirkstoffe. Alles nur vom Feinsten, von RM Liebhabern für RM Liebhaber.